CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

Wenn der Postbote coole Nahrung vom Bauern aus dem Internet bringt

Franco Jenal, früher hiess es, kaufe beim Bauern ein, das ist frisch. Mit der Ueberbauung des Mittellandes verschwinden auch die Häuschen mit Waren vor dem Bauernhof, doch sie haben mit buyfresh.ch die Lösung, wie?Buyfresh.ch ist ein Online-Shop mit Schweizer Spezialitäten, welche von kleinen regionalen Produzenten hergestellt werden. Die bestellten Produkte werden dabei per Post direkt vom Produzenten an den Kunden geschickt. Das ist sozusagen das Einkaufen direkt beim Produzenten, einfach über Internet bequem von zuhause aus. Jeder Produzent wird in unserem Shop mit einem Portrait vorgestellt. Damit garantieren wir die volle Transparenz. Der Kunde weiss, woher seine Produkte kommen und wie sie produziert werden.Buyfresh.ch gibt es seit einem halben Jahr. Wie suchen und fanden Sie die Spezialitätenbauern und überzeugten Sie über das Internet an den Kunden rankommen, da doch Bauern die moderne Technik meiden?Wir zählen Bauern, Metzger, Bäcker, Winzer, Bierbrauer und viele mehr zu unseren Lieferanten. Diese erkennen die aktuellen Entwicklungen rund um das Einkaufen im Internet und sehen die Potenziale. Mit unseren Dienstleistungen können wir dem Produzenten sämtliche Aufgaben im Zusammenhang mit dem Internet, wie z.B. Aufbau des Online-Shop, Marketing, Inkasso und Logistik abnehmen. Das ist sehr attraktiv, nicht nur für Technik-Muffel.Wir finden die guten Produzenten über Empfehlungen, über eigene Recherchen, mit der Unterstützung von Branchenorganisationen oder an Messen. Mit zunehmender Bekanntheit unserer Plattform werden auch immer mehr Produzenten auf uns aufmerksam, die sich dann von sich aus bei uns melden.Ihr Standort Maienfeld liegt vor den Toren Churs und Sie haben guten Kontakt zum Engadin, wie sieht es mit den anderen Teil Deutsch- und Westschweiz oder dem Tessin aus?Wir sind bestrebt, Produkte aus der ganzen Schweiz anbieten zu können. Um das zu erreichen, brauchen wir natürlich Unterstützung von Einzelpersonen oder von Organisationen. Wir können bereits auf gute Kontakte und auf die Unterstützung mehrerer Vermarktungsorganisationen wie Alpinavera, Culinarium und AOP-IGP zählen und sind daran, unser Angebot über Graubünden hinaus Schritt für Schritt auszubauen. Wir haben heute bereits Produkte aus 11 Kantonen im Angebot.Verteuert den der Postweg die Ware nicht und wie lange sind die Lieferzeiten?Der Versand mit der Post kostet natürlich Geld. Er bietet auf der anderen Seite aber auch die Möglichkeit, erlesene Produkte aus allen Winkeln der Schweiz einkaufen zu können, ohne in die betreffende Region fahren zu müssen. Denn es sind gerade diejenigen Produkte, die nicht überall in der Schweiz erhältlich sind, die uns interessieren. So gesehen, ist der Postweg attraktiver. Wir bieten erlesene regionale Produkte von höchster Qualität, für die der Konsument bereit ist, einen entsprechenden Preis zu bezahlen.Migros und Coop haben Labels wenn es um Bio geht, kontrollieren Sie oder wer die nachhaltige Produktion und die tiergerechte Haltung und wie?Eine artgerechte Tierhaltung und eine naturnahe und nachhaltige Produktion sind das Wichtigste. Die Schweiz verfügt über gute Mindeststandards, die jeder Produzent einhalten muss. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Labels, welche aufzeigen, nach welchen Prinzipien ein Produzent arbeitet. Wir fordern von jedem Produzenten die Dokumente ein, die zeigen, nach welchen Kriterien er arbeitet. Ehrlichkeit steht an erster Stelle. Die zweite Schiene unserer Qualitätskontrolle ist das Kundenbewertungssystem in unserem Online-Shop.buyfresh

juergkilchherr am 9.2.16 08:29

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL