CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

Motivation/Erotik

wieder habe ich heute sonntag zw?lf verlage angeschreiben, diesmal schweizer, mit der bitte mein manuskript zu ver?ffentlichen. als ich noch beim radio arbeitete, hatte ich eine literatursendung und besuchte verlage , um ihre neusten b?cher vorzustellen. interessant waren die kleinen verlage, wie der orte verlag auf einem h?gel in appenzell. da hat ein gestrauchelter ?ber jahre eine beiz und einen verlag aufgebaut. toll, wie eigeninziative erflog brachte.

ich w?hlte ja f?r meinen ersten roman die erotik, genauer gesagt die bisexualit?t. sie schien mir am ehsten zutreffend was heute urbane m?nner f?hlen und das milieu der stierk?mpfer ist immer zweigeschlechtlich.

ich habe lange und viel dar?ber gelesen. was f?r pers?nliche erfahrung ich bei der recherche mit bisexualit?t gemacht habe, sp?ter

juergkilchherr am 14.8.05 14:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL