CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

Scream - HALLO

Auf ein neues Hallo
 
Seit "Aquarium" dem Hit von Scream im 1999 ist für die Bernerband eine Zeit vergangen, in der es in den letzten Jahren schien, als habe die Gruppe sich Richtung seichtem Mundartrock verschossen und den Erfolg verloren. Jetzt melden sich die vier verkaterten Rocker mit "H.A.L.L.0" auf dem neuen Label "der letzte Schrei Records" zurück und die ersten Gästebucheinträge lauten "fett". Das fünfte Album rockt härter, hat doch der Co-Produzent Serge Christen (Modern Day Heros) den Buben im zwölften Bandjahr eine neue Vitaminspritze verpasst. Dabei sah es im Frühjahr als der Gitarrist Mark Nolan an Krebs erkrankte, noch so aus,  als sei es mit Scream vorbei, doch die verschobene Tournee wird nun in diesem Herbst nachgeholt.
"H.A.L.L.0" das sind die Texte der Stimmungswechsel im Gemüt der Bandmitglieder und besonders Sänger Häni, die von düstern Momenten wie von der Freude handeln, die erste Single " Bruchpilot" ist da ein gutes Beispiel. Die Berner Oberländer waren immer echte, direkte und mutige Männer ohne falschen Schein, das war und ist ihr Markenzeichen und mit dem eigenen Label, können Scream nun diesen Bandcharakter noch ausgeprägter darstellen. In diesem Sinn ist "H.A.L.L.O" eine Entdeckungsreise einer in Würde alternen Band, die nie Züri West oder Plüsch von der Spitze verdrängen konnte und sich mit dem ewigen Zweitensein abfand, weil ihr klar wurde, das keiner der Band zum Sexsymbol taugt wie Richi oder Kuno. Scream überlebte dank einem langen Atem in Berndeutsch. www.scream.ch    
 

juerg kilchherr am 12.9.08 10:19

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL