CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

Gubler -Rötschi

Röschtigrabenrock
Vor und acht Jahre nach der Expo ist es in Kerzers comme toujours bis auf Gubler. Was 1995 als Musikexperiment eines Primarlehrers Rolf Gubler begann, ist 2009 eine Band, die mit "Röschti" eine solide Mundartrockplatte in Berndeutsch und Französisch mal folkig, mal rockig und immer mit einem Schuss Büezerpoesie für seinesgleichen abliefert. Rolf Gubler hat mit Jan Peter Reinhardt (git.), Stefan Woodtli (drums) Martin Simmen (bass) drei Männer ins Boot geholf, die seine Alttagsgeschichten aus dem Murtenseegebiet spannend umsetzen ohne dabei den Berner Mundartrock neu zu erfinden. Manchmal sind die Worthülsen ärgerlich, aber sein Sinn für Situationskomik hilft Rolf Gubler keinen Schlager abzuliefern. Die zweijährige Entstehungszeit von "Rötschi" hört man über die 13 Songs, die nie schwermütig klagen wie oft beim Berner Rock, sondern leicht und sanft vom Leben auf der schwarzen Erde des Rötschigrabens erzählen. www.gubleronline.ch

juerg kilchherr am 12.1.09 14:21

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL