CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

monorev - my mirror me

Die neuen Rockhelden?
Nach vielen Liveauftritten in den letzten zwei Jahren liegt der epische Rock der Ittiger Band Monorev als Debut namens  "My Mirror me" vor. Die drei Musiker um den aus Cambridge stammenden Sänger William Bird, Timo Loosli (Gitarre), Daniel Werder (Bass), Martin Krähenbühl (Drums) erfinden darauf den Rock mit Melodien und Beats nicht neu, tönen in Anleihe wie Young Gods, zeigen aber Talent, wenn es darum geht Stimmungen vieler Farben aufzubauen. Das abwechslungsreiche Album punktet mit Gefühl, akzeptfreien Englisch der Stimme und eignen Songs mit Ohrwurmqualität dank Popelementen, was sich beim Einstieg ins Rockgeschäft für die Playlist der Radios gut eignet. Nach dem Sieg beim "Emergenza Festival" Schweiz, dem dritten Platz in der europäischen Ausschneidung in Köln und achten Platz beim Weltfinale ist, "My Mirror me" ein Hoffnungsschimmer, dass der Schweizer Rock über die Landesgrenzen wahrgenommen werden könnte, zumal Monorev sich als Band nicht Originalität sondern von der Musik leben zum Ziel gesetzt hat und dafür dank William Birds Wissen vom Hören der grossen Schallplattensammlung seiner Eltern viel Tricks im Songmaterial aus vergangener Tage anwendet. www.monorev.com

juerg kilchherr am 23.1.09 14:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL