CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

Fugu-Nydegg- thailändisch-japanische Küche, Bern

Moderne Küche aus Thailand und Japan
Kurz vor der Nydaubrücke zum Bärengraben liegt an der Gerechtigkeitsgasse 16 das Fugu-Nydegg dessen 28-jähriger Geschäftsführer Reto Tschachtli den zweiten Platz in der Kategorie Trend des best of swiss gastro awards gewann. Eine kleine Sensation angesichts der Dichte japanisch-thailändischer Küchen die es im ganzen Land gibt und der Wettbewerbskonkurrenz. Im Erdgeschoss des zweitstöckigen Restaurants fällt auf der ersten Blick die reduzierte Form des Designs mit Steinwand, Holztischen und dezentem Licht auf, die Buddastatue und der Kitsch fehlt. Auch findet der Besucher auf der Speisekarte keine Sushis sondern japanische und thailändische Grill- und Topfspezialitäten wie yellofin Thunfischsteak, gegrillten Jumbo-crevetten oder scharfen grünen Curry von zwei Asiaten zubereitet. Das Fugu-Nydegg serviert europäische Weine dazu und nimmt sich dem Gast in einer Konversation an und übertragt so die herzliche Arbeitsatmosphäre der zehn jungen Mitarbeiter auf den Gast. Der erste Stock kann für Anlässe gemietet werden, ist aber auch dank Atmosphäre ein idealer Ort für Verliebte. Nur reservien sollten die Besucher, den nach dem Gastroaward herrscht Grossandrang. Sämtliche Gerichte der Speisekarte gibt es mit zwanzig Prozent Preisnachlass auch als Take away. www.fugu-nydegg.ch    

juerg kilchherr am 2.2.09 17:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL