CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

juraya - open secrets


Von den Grossen des Rocks gelernt
 
Es ist ein offenes Geheimnis, dacht JURAYA aus Bern mitreissenden Stationrock mit anglo-amerikanischen Touch machen, aber nicht die Klasse der Krokus erreichen, weil ihnen der charismatische Sänger fehlt und live besser sind als auf Platte. " Open Secrets" zittiert zwar den Rock vergangener Tage, doch mit ausschliesslich eigenem Material. Die vier Herren im besten Alter überraschen mit viel Engagement und Energie. Man spürt förmlich wie Peter Urfer (voc) Gian Carlos Moon (git), Jürg Bill (bass) und Thomas Waetli (drums) das letzte Hemd hergeben, damit ihr Jugendtraum auf der Bühne den harten Rocker spielen zu dürfen weiterlebt. Die Schwächen des Albums, das Cliche oder die Rezeptur bekannter Songstrukturen zu kopieren, ist der Vorteil auch den Openairbühnen der kommenden Saison, wo Juraya mit ihrem Rock Begeisterungstürme lostreten. www.juraya.com  
 

juerg kilchherr am 18.3.09 14:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL