CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

Der Neuanfang einer starken Frau

Trendmagazin Redaktion Bern

Der Neuanfang einer starken Frau

Kurz nach der Veröffentlichung der letzten Scheibe von Smartship Friday fiel deren Sängerin Jamie Wong Li in ein seelisches Loch. Zu gross war der Druck gewesen für die damalige 29-jährige mit der Band den Anforderungen der Industrie vor dem grossen Durchbruch zu genügen. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie sich selbst vergessen, sich keine freie Minute gegönnt, wo der Teenager von einem Lebensabschnitt Abschied nimmt und zur Frau wird. Sie hatte nur das Showgirl gelebt, weiss die zierliche Schweizerin mit chinesischen Wurzeln heute. Die Frage nach sich selbst, den Schmerz in ihrer Vergangenheit, wo sie mit sechs Jahren aus Hong Kong in die Schweiz kommt und den geliebten Vater und die Verwandtschaft zurücklässt, weil die Mutter einen Schweizer heiratet, hatte sie verdrängt. Erst in den letzten drei Jahre zwang sie die Depression inne halten, sich vom Lärm grosser Bühnen zu verabschieden, die Stille ins Herz zu lassen.

Dankt der Freundschaft zum Pianisten Andreas Michel kehrt nun Jamie Wong Li mit einer neuer Produktion "Golden Child" zurück ins Musikgeschäft. Diesmal ist alles anderes, wahrhaftiger. Da ist keine Note Pop-Jazz zuviel, da erzählt keine Zeile Lügen, da ist alles pur. Es sind musikalische introverierte Kleinode, wo eine Frau ihre Zerbrechlichkeit formuliert und den Zuhörer auffordert, sie nicht als Hintergrundberiselung wahrzunehmen, sondern im kleinen Rahmen einer Migrantin zuzuhören.
Langsamkeit war die Haltung mit der Jamie Wong Li an diesen Neuanfang ging und gemächlich geht es auf der Platte Golden Child zu. Die Mischung aus Pop, Jazz, Latin und Blues bildet den Rahmen der zeitlosen Eigenkompositionen, die sich total vom Zeitgeist abheben.
Wer nun gepflegte Langweile vermutet, sollte Jamie Wong Li auf der Bühne kennenlernen. Ihre Präsenz ist intensiv und autentisch, dabei vielseitig und einfach zugleich. Sie gibt dem Mysterium Frau mit asiatischen Augen einen Ausdruck und ist über vierzehn Liedern ihrem Zuhause Hongkonk, wo ihre Leben begann sehr nahe und lebt die Kommunikation, die Völker verbindet, Musik.
Am 9.Dezember findet im Bären Müchenbuchsee eine erste öffentliche Vorführung des neuen Materials statt.
www.jamiewong.li

juergkilchherr am 7.10.06 17:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL