CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

Würdigung des Berner Oberländer Undergounds

Trendmagazin Redaktion Bern Dezember

 

Würdigung des Berner Oberländer Undergounds


Philipp Thoeni ist ein Hüne von einem Mann, der Kämpfer ist, Ideale und Ideen hat, aber leise spricht über die Anfänge von Subversiv Records in Meiringen. Dort organisierte er mit Daniel Fischer Anfang der 90er ein Open-air unter dem Namen Subversiv, das bereits ein Merkmal des heutigen Labels in sich trug, die Leidenschaft für Musikrichtungen, die kein Majorlabel im Katalog hat. Er selber spielte damals Gitarre und sang Hardcoremetall bei Unhold. Die Philosophie vom "Do it yourself" fruchtete, seine und Daniels Band Amokdatum spielten Gigs an Orten, die in keiner Zeitungsagenda aufgelistet sind. Hier sammelten sie aber wertvolle Erfahrungen, die dann im vor fünf Jahren gegründeteten Verlag und Vertrieb Subversic Records mündeten. Der Zwei- Mann-Betrieb steht seinen zwölf Bands unentgeltlich bei, wenn Fragen auftauchen in Sachen Produktion, Promotion, Grafik, Booking und Kontakt zum Vertreib. Der Lohn dafür sind Freundschaften und die Gewissheit dem Trend etwas kreativ Unabhängiges entgegengesetzt zu haben. Das ist einmalig im Kanton und nun wird diese Arbeit mit einem Buch unter dem Titel "Toiletcore, Rostettenpunk und Gentlemanrock" von Jörg Amstutz gewürdigt. Als Mitglied der Uristier, die auch bei Subversiv Records unter Vertrag sind, gibt das Buch einen Einblick in die Undergoundszene des Berner Oberlands, wo ungeachtet von Musikstars wie Kandelbauer ein bisher unbekanntes Lebensgefühl im Mittelpunkt steht, das den Komerz schmerzt. Es ist ein intimer Blick hinter die Kulissen von Bands, die einen engen Kontakt zum Konzertlokal Mokka Thun haben, dort wo jeder jeden kennt. Der Betreiber des Mokkas M Anliker schrieb den auch das Nachwort dieser einmaligen Dokumentation, die auf vier Ebenen funktioniert. Schnelle Bildsprache, sachliche Information, tiefgehende Hintergründe und einen Cd-Sampler fürs Ohr. Hut ab! www.myspace.com/subrec

juergkilchherr am 26.10.06 00:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL