CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

blomstre-revelations


Himmel über dem Simmental
 
Wie seine Vorbilder Sigur Ros hat auch Christian Lundsgaard-Hansen alias Blomstre (blühen) diese glasklare Stimme der Nordländer. Nur spricht Blomstre kein Dänisch wie seine Grosseltern und wohnte bis vor kurzem in Weissenburg im Simmental. Vor vier Jahren bekam der hochgewachsene 19-jährige eine Gitarre zu Weihnachten geschenkt und seither arbeitete er in den Bergen an Folksongs mit Electroeinflüssen, die nun auf dem Debut "Revelations" für Verzückung sorgen, da sie trotz dem Einsatz von Laptop viel Seele haben. Die englischen Lieder sind von derart viel Ehrlichkeit, das der blauäugige Christian nackt dasteht zwischen seinem gesungenen Schmerz und Einsamkeit wie auf "I'll always walk alone". Es sind die Songperlen eines Berglers, der nach der Matura keine Weltreise machte, sondern sich in seinem Heimstudio auf eine Reise zu sich selbst begab über die Musik. Die tönt trotz Alleingang abwechslungsreich, modern, ruhig, mediativ. Klar ist Blomstres Debut eines der Musikportale und ein Produzent hätte noch mehr daran geschliffen, doch als romatisches Zeugnis eines jungen Mannes an der Schwelle zum erwachsenen Mann ist es genial. Im Moment leistet Blomstre mittlerweile in Bern wohnend Zivildienst in einem Wohnheim für Körperbehinderte, später will er Wirtschaftssoziologie studieren. Das tönt so ernst. Doch Christian aus dem Simmental weiss, auch ein genialer Musikwurf reicht heute nicht zum leben, aber zum träumen. 
www.myspace.com/blomstre    
 
 

juergkilchherr am 14.4.09 16:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL