CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

underschool elements - live acoustic

Akkustisches aus dem Greyerzerland. Während Bands in den 90er Jahren den Stecker aus der Anlage zogen und "unplugged" Album aufnahmen, nennen es Underschool Element dieses Jahr "Live Acoustic." Das elf Stück dauerte akkustische Album wurde im Sepetmber vor einheimischen Publikum in Bulle im Greyerzerland Kanton Freiburg aufgenommen und ist eine Zusammenstellung vorhergehender Studioalben von einer Band, die es schon seit neun Jahren gibt, aber in der Deutschschweiz noch zu wenig wahrgenommen, obwohl sie schon in Paris vor grossen Publikum gespielt hat. Ihr Sound, ob nun mit oder ohne Stecker ist ein Eintauchen in eine Welt der Feen, Elfen und Kobolde. Auch beim gelungen Akkusitikalbum ist es, als ob der Hörer an der Seite eines Jim Morrison der Neuzeit namens Sänger Yvan nachts in einen Wald tritt und seine vier Spielfreunde verzaubern mit Gitarre, Stimme und Perkussion die unheimliche Welt. Das Liveset ist zwar intim aber auch dynamisch, da die fünf Freiburger es schaffen mit der Vielfalt des Gitarrenspiel, Flamencoeinflüssen und Stimmenvarianten keine Langeweile aufkommen zu lassen. Das Bandspiel reduziert sich durch diese Art und Weise, bricht in die Grundstruktur des ehemaligen Techniksound ein und entfaltet eine neue Essenz, die der von Young Gods ähnlich ist. www.underschool-element.com

juerg kilchherr am 24.4.09 13:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL