CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

Cafe Alpin Bern

Savoire - vivre in der Berner Altstadt.
Die Gerechtigkeitsgasse ist für Touristen ein beliebtes Fotosujet dank den Gassengewölben, wo an der Nummer 19 auch Stephan Minders Café Alpin ist. Seit fünfeinhalb Jahren betreibt er im Keller ein Cafe mit Pariser Flair und neu ab Oktober gibts im Erdgeschoss statt Schweizer Mode, Weine aus den Alpenregionen. Sascha Pauli wird dann zur sechsköfpigen Crew stossen. Er ist ein Kenner edler Tropfen besonders aus Frankreich. Die Franzosen verehrt Stephan Minder seit er zum erstenmal mit seinen Eltern das Land besuchte. Seine Liebe zu Paris ist den auch im Cafe ersichtlich, wo die Theke aus der Hauptstadt stammt. Doch auch Licht und Stühle, alles Occassionstücke errinnern an das Flair des Nachbarlandes, wie auch die Spezialität an der Bar der Aperitive Lillet aus dem Bordeauxgebiet. Das besondere an diesem Cafe ist die Atmosphäre, die an vergangene Zeiten erinnert und nichts mit den Trendlokalen gemeinsam hat und zum anderen die Grösse, die klein ist und sofort zum Gespräch, Flirt einlädt. Auch ist es den 44-jährigen Stephan Minder gelungen ohne Werbung eine Stammkundschaft über verschiedene Generationen an sich zu binden, bei denen er sich mit Musikkonzerten von Jazz bis Liedermacher bedankt.
 www.alpinbern.ch

juergkilchherr am 15.6.09 15:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL