CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

christian tschanz - en couleur

Ein Thuner in Paris
Vor zwei Jahren war Christian Tschanz noch mit deutschen und französischen Liedern unterwegs, doch die Redaktionen der Deutschweizer waren auf die einfachen Texte und seine Bassstimme gemischt, Erfolg hatte der Thuner, der seit Jahren als fünffacher Vater in Avenches lebt mit dem Welschen. Ja sogar die Franzosen schlossen ihn ins Herz, was angesichts der Krise des französischen Popschaffens nicht erstaunt. Nun liegt also der Zweitling "En Couleur" vor und die zehn Lieder sind einfacher Pop auch für das Radio. Sie werden Christian Tschanz weiterbringen, da sie sich in die Reihe der Welschenchansonier einfügen, die zwischen kantigem und romatischen hin- und herpendeln. Sie tönen leicht, die Musik übertönt oft die Stimme, die nicht sehr abwechslungsreich vorträgt. Es ist guter Pop ohne Firlefranz, wenigen zeitgenössiche Einflüsse, aber immer wieder gerne gehört, da eingängig. Ob Christian Tschanz damit das Erbe Stefan Eichers antritt? Könnte durchaus sein. www.christiantschanz.ch

juerg kilchherr am 21.8.09 11:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL