CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

kutti mc - sunne

Nach der Schwermut wird es sonnig
Nachdem der Dichter Jürg Halter mit dem Ende des Ammanverlages ohne Verleger dasteht, kommt der Berner als Kutti MC mit dem dritten Streich "Sunne" daher. War die Schwermut beim Zeitling kaum zu ertragen, muss es wohl an der Beziehung zu Sophie Hunger gelegen haben, dass dem Rap-Poeten eine Platte zwischen Pop, Hip-Hop, Electro und Folk mit wirtzigen musikalischen Ansätzen und ironischen Texten in Mundart gelungen ist. Eingespielt und produziert wurde das Album in Berlin mit "One Shot Orchestra". Es hat Themen wie Aufbruch und Neuanfang, Computerabhängigkeit, Körperlosigkeit, Selbstbestimmung der Frau. Die Themenlast nervt manchmal durch zuviel Redeseligkeit, wird aber immer wieder gekonnt durch die Ideen der Mitmusiker aufgefangen. Somit ist "Sunne" keine Hip-Hop Scheibe, kein Hörbuch, eher ein gelungerer Versuch den Poeten mit dem Rapper musikalisch zu vereinen und erwachsen werden zu lassen für Ohren der Leute, die an Experimenten Freude finden. www.myspace.com/kuttimc

juergkilchherr am 28.8.09 17:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL