CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

marvin - super constellation

Freiburger Popper sehr britisch. Sind diese vier Männer von Marvin alle frisch verliebt oder hat Madame Muse im freiburgerischen Heitenried ihnen alle Schranken geöffnet? Es grenzt schon an Schamlosigkeit wie clever Marvin alle Tricks des Pops anwenden, um jeden Song zum Hit auf "Super Constellation" zu machen. Zusammen mit dem Erfolgsproduzent Greg Havor (Melanie C, Manic Street Peaches) wurde im englischen Tetburg auf dem Zweitling "Super Constellation" jede Kante geschliffen, damit die Harmoniebögen junge und ältere Hörer mögen, dass jeder der zwölf Songs mit der glasklaren Stimme von Stefan Schmid sich in der Ohrmuschel kurz festsetzt, nicht schmerzt, an die Vertreter des Britpop der 90er oder noch eher an die Fab Four erinnert. Diese Platte wag kein Experiment, wird aber Marvin in Frankreich, wo sie schon mit dem Debut einschlugen, als Popper bestätigen und hier wird "Super Constellation" für jeden Konzertveranstalter ein Garant auf Erfolg sein, den auch Eltern in Begleitung ihrer Liebsten werden Marvin interessant finden. Toll, die Schweiz hat wieder everybodies darling weil Marvins Pop auch jede Teenieband spielen könnte. www.marvin-the-band.com

juerg kilchherr am 2.9.09 11:21

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL