CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

natalie ulrich - under free sky

Soul aus der UNO

 
Wer wie Natalie Ulrich in Bern geboren, in Malaysia aufgewachsen, in New York eine dreijährige Tanzausbildung gemacht, trägt die Welt, das Leben und die Bewegung in sich. Kurz nach Auftritten als Tänzerin und Filmen wie Brian de Palmas "Carlitos Way" begrub ein Jetskiunfall in Mexiko den Tänzerintraum und führte zu einem Wendepunkt in ihrem Leben. Sie begann tags ein bürgerliches Leben als Sekretärin bei den Vereinten Nationen und sang abends im Big Apple in Bars oder im berühmten Bluebird Cafe in Nashville. Den bereits mit 11 Jahren hatte  Natalie Ulrich Gedichte geschrieben in Englisch und dazu Gitarre gespielt. Jetzt liegt das vor, was die Amerikaner lieben mit dem Debut "under free sky". Der Blick zum Himmel der Megacity von ihrer Wohnung da und die Freiheit und die Träume, die bekanntlich hinter den Wolken liegen, davon singt die soulige Stimme Ulrichs zu einem Spektrum zwischen Rock, Pop, Folk, Blues. Posie und rockige Töne wechseln sich ab und jeder Song hat Kraft, strahlt Leidenschaft aus. Natalie Ulrich sagt über ihre Songs, dass sie den Zugang zu den magischen Orten ihrer Seele öffnen und als Zuhörer muss man sich hinsetzten, um die Verzauberung zu begreifen, den schnell tanzt der Geist zu den facettenreichen 13 Liedern einer Bernerin aus New York. www.natalieulrich.com
 

juerg kilchherr am 27.1.10 14:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL