CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

daliah - 1.0

Die Frühlingsprise par exellence
 
Nun sind Städtereise wieder in und für die, die kein Geld haben, gibts Trost von Daliah und ihr Debut " 1.0". Kennengelernt haben sich die fünf Musiker in der Jazzschule Bern. Dann wurde im Bandhaus beim Lorrainebad geprobt und versucht die verschiedenen Nationalitäten und ihre Temperamente, die aufeinanderprallten in Musik umzuwandeln, was geglückt ist. Die leichten Midtempisongs erinnern an Chansons über Verliebte in Paris, ein wenig mehr Liebe in Madrid oder einem Spaziergang in Lisabon oder einem Sonnenuntergang in Brighton. Die Sängerin Renéé Leanza-Strasser kann besser auf englisch als französisch diese Leichtigkeit des Seins oder die Melancholie vergangener Tage einfangen. Es sind Lieder, die niemanden wehtun, aber sofort gute Stimmung zaubern, wie es Strassencafemusik soll, gespielt von fünf Musiker mit einem Ohr für Melodien für  das Leben junger Menschen zwischen Alltagspflicht und Lust sich im Frühling wieder zu verlieben und sich dem Leben hinzugeben.
www.daliah.ch
 

juerg kilchherr am 30.3.10 14:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL