CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

Mister Schweiz Wahlen 8.5. 2010

Der Beginn vom Traum als Mister Schweiz
Die Minute 17 nach zehn war auch für den 15. Kandiaten der Mister Schweizwahlen in Genf am 8. Mai das Aus eines Mittellandstandtraumes Mister Schweiz zu werden, den seine Gesellschaftschicht hat ihr Gesicht und ihre Vorstellung von männlicher Schönheit 2010 mit Jan Bühlmann gewählt. Das Spiel um die Gunst der Publikums und der Jury (u.a mit Seven) hatte für den 22-jährigen, im Löwen geborenen Luzerner aus Buchrain den Höhepunkt erreicht und der Ex André Reithebuch begleitet von Pfiffen musste ihm die Scherbe abgeben.
Smart, schön, sexy- so muss er sein und locker in der Ausstrahlung. Bereits in den Vorstellungsrunden überzeugte Jan Bühlmann durch Gegensätze, die ihm ein gewisses Mass an Selbstfindung und - darstellung assozieren. So zeichnet und singt und schreibt er Liedertexte, auf der anderen Seite treibt er Kung-Fu und Fitness. Liebt die Klassik wie den Hip Hop und möchte Schauspieler sein, obwohl er demnächst an die Uni geht. Bei seinem Gang mit den langen Beinen schenkte er der Damen- und Herrenwelt sein schönstes Lächeln oder stand majerstätisch in der Ecke mit seinen 1.92 Meter und 91 Kilogramm Muskelmasse. Er hat wie alle anderen die Models in den Zeitschriften und der Werbung betrachtet, ihre Posen abgeschaut und hofft, was kleinem der Mister bisher gelungen ist, der Durchbruch. Im Gegensatz zu den Missen, die eine Melanie Winiger hervorbrachten, zerbrach der Ruhm der Männer nach einem Jahr oder bereits an diesem Abend in Genf. Da gelang es einem Marco Dell'Acqua aus Breganzona Tessin schwer bei sich und seinen schreienden Fans die Tränen und Wut zurückzuhalten. Verstimmt war das Publikum in der Arena auch durch die andauernde Darstellung von Markenartikel. Den im Gegensatz zum Fernsehen mit den actionreichen Trailern im Stil eines James Bond Films, sass das Tribunepublikum da im Dunklen und die VIPs um Pepe Lienhard assen.
Die Mister Schweiz Wahl ist was fürs Auge und die Erotik. Sie zeigt den jungen Mann noch einmal auf dem Höhepunkt seiner Schönheit bevor die ersten Falten und Fettpolster kommen und da werden Schmerz, Leid, Schicksalschläge aus jeder Biografie entfernt. Doch Jan Brühlmann denkt nicht jetzt nicht an Morgen, verdient in den nächsten zwölf Monaten viel Geld und vielleicht kommt er dann als Schauspieler zurück wie Carlos Leon, der Rapper von Sens Unik, der eigentliche Höhepunkt der Mister Schweiz Wahlen mit neuen Single "Dream".  

juerg kilchherr am 9.5.10 13:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL