CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

moritz - peice of gold

Mit einem Herz aus Gold

Moritz, das ist im "Seven"-losen Jahr 2011 die PopSoul-Entdeckung aus Uster mit einem Hang nach Bern. Den hier entstand mit den beiden Musiker Marcel Jeker (Vivian) und Martin Kissling (Anshelle) der Reinschliff am Debut "Piece of Gold". Es beginnt mit Midtempi-nummern, bei denen Moritz Trumpf seine hohe, klare Stimme etwas gar verloren geht, doch dann wird alles anderes und der jeune homme mit dem Lausbubenlächeln, dass zu seiner hünenhaften Figur passt und ihm zu einem Traumtänzer in Sachen Herzschmerz und Liebe macht, schmachtet durch die Balladen oder das leichte Reggeastück "Good Girl" als hätte er seit Kindesbeinen nichts anderes gemacht. Das er auf diesem Debut alle Lieder selber geschrieben hat, ist ein Plus auf einem Album voller Frische, das nicht von Moritz alleine lebt, sondern von einer fünfköpfigen Band. Mit "Piece of Gold" stetzt Moritz alles auf eine Karte und versucht sich als ernstzunehmenden Künstler zu etablieren mit viel Liebesbotschaften im Gepäck. Uebrigens nicht nur Frauen erliegen Moritz Charme und Singer/Songwriterqualitäten, auch die Berner Lauflegende Markus Ryffel gehört dazu. www.moritzmusic.ch

juergkilchherr am 1.2.11 20:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL