CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

da cruz - sistema subversiva

Zahnlücke international erfolgreich
Wenn die Sängerin Marianne Da Cruz vom Quartett Da Cruz am Bahnhof steht und etwas verloren die Züge checkt, käme keiner auf die Idee, das diese Frau mit zwei Platten in 33 Länder der Erde erfolgreich ist, mit Bossa Nova, den sie mal hasste. Den als die Brasilianerin Anfang des letztes Jahrzehnts in Lissabon landete, musste sie das machen, was sie schon in der Heimat tat, den Bossa Nova möglichst orginalgetreu in Clubs singen. Dabei lagen ganz andere Stile in der Luft. Gut, dass sich Ane H, der einstige Sänger und Programmierer der Swamp Terrorists in sie verliebte, musikalische Ideen einbrachte und mit Gitarrist Oliver Husmann und Schlagzeuger Pit Lee wurde der Bossa Nova seit dem Debut 2007 modernisiert. So sind auch auf der neuestem Scheibe “Sistema Subversiva” Elektro, Dancehall, Afrobeat und brasilianischer Indie-Funk gemischt, was die Energie und Lebensfreunde erhöht. Nichts ist hier gemütlicher Bossa Nova sondern animiert zum Tanzen. Ein Remix der Berner Elektro Filewile rundet dieses Werk voller Sommerlaune ab und wird Da Cruz international nochmals weit nach vorne bringen. www.dacruzmusic.com

juerg kilchherr am 3.5.11 10:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL