CH-Kultur pur - das Neuste aus der Schweiz

chewy-bravado

Klassiker, aber noch zu entdecken Als Chewy aus Lausanne zwischen 1996 und 2003 zwischen London und Tokyo die Welt und Presse mit ihrer Musik verzauberte, nahm die Schweiz kaum Notiz von der Band. Nach acht Jahren Pause kehrt die Indepedentrockband mit dem neuen Album “Bravado!” zurück und Singer/Songwriter Gregory Wicky, der zu Hause 15 Gitarren hat, hofft mit seinen drei Männer auf ein Wohlgefallen. Das Resultat der neuen Cd ist eine unverkennbare Liebe der Band zum klassischen Pop und Rock von den Beatles zu Neil Young und Wico. Damit ist auch der Glaube verbunden, dass ein guter Song die Welt retten kann und im moderen Leben bei den Leuten noch eine persönliche Bedeutung hervorrufen kann neben dem Komerz. So nimmt sich vieles auf dem Album zurück und nichts wirkt als Mittel zum Zweck. Leider hat der Sänger aber eine nasale Stimme und wirkt oft wie ein Schlaftablette. Aber lieben mit Mittdressiger das Gemächliche? www.chewy.ch

juerg kilchherr am 6.9.11 11:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL